Mobility News
02.08.2018

Human Ressource Manager | Dienstwagen als Bonus und Anreiz überholt

André Schmidt-Carré schreibt im Human Ressource Manager über das Ende des Dienstwagens als Statussymbol, über Alternativen zu den klassischen Anreizen Bahncard oder Jobticket, über das Mobilitätsbudget und verhaltensprägende Anreize sowie über das Thema Mobilität als wichtiger Incentive-Faktor für Unternehmen.

"Die Strahlkraft des Autos lässt nach, Alternativen zum Dienstwagen werden immer beliebter – auch weil Unternehmen heute weit mehr bieten als die früher übliche Bahncard. Damit erschließen sich Personalmanager vollkommen neue Anreize zur Motivation von Mitarbeitern.

Das ist mal eine echte Alternative: Wenn Manager der deutschen Tochter des japanischen Pharmaherstellers Daiichi Sankyo auf ihren Dienstwagen verzichten, bekommen sie dafür eine Kreditkarte. Deren monatlicher Verfügungsrahmen entspricht den Kosten, die dem Unternehmen entstehen würden, wenn der Mitarbeiter den teuersten Dienstwagen auswählen würde, für den er eine Berechtigung hat. Kreditkarte und Dienstwagen lassen sich auch kombinieren: je günstiger der Wagen, den ein Mitarbeiter auswählt, desto mehr Geld verbleibt jeden Monat auf der Karte. Ob ein Mitarbeiter mit seinem Guthaben Carsharing-Autos bucht, ein Bahnticket oder ein Fahrrad oder völlig andere private Ausgaben bezahlt, die überhaupt nichts mit Mobilität zu tun haben, ist ihm selbst überlassen."
(André Schmitdt-Carré, Human Ressource Manager)

Gesamten Artikel lesen Externer Link

Ich möchte auch diese Mobility Card! Externer Link