DATENSCHUTZ
ERKLÄRUNG

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Verarbeitung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage ist uns ein wichtiges Anliegen. Im Folgenden erfahren Sie, wann welche Daten erhoben werden und wie sie verwendet werden (Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten) innerhalb unseres Onlineangebotes und der damit verbundenen Websites, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media-Profile.

Für die Verarbeitung Verantwortlicher

belmoto GmbH
Poppenbütteler Bogen 44
22399 Hamburg

vertreten durch die Geschäftsführer: Philip Kneissler & Ralf Knaier

erreichbar unter Telefon: +49 40 411 888 7-0 oder E-Mail: info@belmoto.de, sowie über die o. g. Postanschrift.

Datenschutzbeauftragter

Für professionellen Datenschutz sorgt bei uns die Mauß Datenschutz GmbH, Neuer Wall 10, 20354 Hamburg.
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie auf dem postalischen Weg oder unter Telefon: +49 40 999 99 52-0 sowie per E-Mail: datenschutz@datenschutzbeauftragter-hamburg.de.

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten

Gem. Art. 4 Abs. 1 DSGVO sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.
Dementsprechend sind personenbezogene Daten Informationen zu Ihrer Person. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Adresse, Telefonnummer sowie die E-Mail-Adresse, aber auch Daten wie Ihr Aufenthaltsort, Ihre IP-Adresse oder Bankdaten. Für die Nutzung unserer Homepage/ Internetseite ist es nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten preisgeben müssen. In bestimmten Fällen benötigen wir jedoch Ihren Namen und Ihre Adresse sowie weitere Angaben für einen Vertrag oder Vorvertrag zwischen uns und Ihnen oder zwischen den Nutzerparteien, damit wir die gewünschten Dienstleistungen erbringen können.

Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website, der Bereitstellung unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig nur nach Ihrer Einwilligung als Nutzer.
Dieses entfällt ausnahmsweise, wenn die Speicherung und Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet oder technisch erforderlich bzw. aus betrieblichen Gründen erforderlich ist (z.B. Erfüllung Vertragsmodalitäten, Verarbeitung der IP-Adresse etc.). Weitere Fälle werden im Folgenden bei der Beschreibung der jeweiligen Verarbeitungsvorgänge aufgeführt.

Arten der verarbeiteten Daten:

Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen)
Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern)
Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Anhänge)
Nutzungsdaten (z.B. besuchte Websites, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten)
Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Datum und Uhrzeit des Zugriffs, IP-Adressen)

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (nachfolgend „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

Bereitstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte
Beantwortung von Kontaktanfragen und Versand von Bewerbungen
Sicherheitsmaßnahmen
Reichweitenmessung/Marketing

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte und Empfänger

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an weitere Empfänger oder Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer es liegt Ihre vorherige Einwilligung vor, es besteht für uns eine gesetzliche Verpflichtung zur Herausgabe der Daten oder in den unten genannten Fällen.
Erhebungen von personenbezogenen Daten sowie deren Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgen nur im Rahmen der einschlägigen Gesetze, bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind.
Wir geben Ihre Daten auch nicht an private Dritte weiter, es sei denn, es handelt sich um externe Dienstleister, die in unserem Namen und im Auftrag Leistungen erbringen. Unsere Mitarbeiter und Dienstleister sind von uns auf die Vertraulichkeit und auf den Schutz der uns überlassenen personen- und unternehmensbezogenen Daten verpflichtet.
Wir nutzen auf dieser Website in einigen Fällen Erweiterungen von Drittanbietern. Dabei können ggf. personenbezogene Daten weitergegeben oder automatisiert übermittelt werden. Art, Umfang, Zweck und Dauer dieser Verarbeitung von personenbezogenen Daten können dabei im Einzelfall unterschiedlich ausgestaltet sein. Wir prüfen daher stets genau, welche Dienste von Drittanbietern wir auf unserer Website in Anspruch nehmen und ob dabei eine Weitergabe von personenbezogenen Daten erfolgt. Entsprechend nehmen wir diese Datenverarbeitung in der Datenschutzerklärung nach den Vorgaben auf.
Die Weitergabe von personenbezogenen Daten durch uns an Dritte erfolgt in den weiter unten separat aufgeführten Fällen.

Aufrufe zu externen Seiten

Unser Internetangebot enthält Links zu anderen Websites, die nicht von uns betrieben werden. Wir überwachen diese Websites nicht und sind weder für deren Inhalt noch deren Umgang mit persönlichen Daten verantwortlich.

Google Analytics

In unserem Internetauftritt setzen wir Google Analytics ein. Hierbei handelt es sich um einen Webanalysedienst der Google LLC, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend nur „Google“ genannt.
Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“) https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active Externer Link garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.
Der Dienst Google Analytics dient zur Analyse des Nutzungsverhaltens unseres Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts.
Nutzungs- und nutzerbezogene Informationen, wie bspw. IP-Adresse, Ort, Zeit oder Häufigkeit des Besuchs unseres Internetauftritts, werden dabei an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Allerdings nutzen wir Google Analytics mit der sog. Anonymisierungsfunktion. Durch diese Funktion kürzt Google die IP-Adresse schon innerhalb der EU bzw. des EWR.
Die so erhobenen Daten werden wiederum von Google genutzt, um uns eine Auswertung über den Besuch unseres Internetauftritts sowie über die dortigen Nutzungsaktivitäten zur Verfügung zu stellen. Auch können diese Daten genutzt werden, um weitere Dienstleistungen zu erbringen, die mit der Nutzung unseres Internetauftritts und der Nutzung des Internets zusammenhängen.
Google gibt an, Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten zu verbinden. Zudem hält Google unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners Externer Link weitere datenschutzrechtliche Informationen für Sie bereit, so bspw. auch zu den Möglichkeiten, die Datennutzung zu unterbinden.
Zudem bietet Google unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de Externer Link ein sog. Deaktivierungs-Add-on nebst weiteren Informationen hierzu an.
Dieses Add-on lässt sich mit den gängigen Internet-Browsern installieren und bietet Ihnen weitergehende Kontrollmöglichkeit über die Daten, die Google bei Aufruf unseres Internetauftritts erfasst. Dabei teilt das Add-on dem JavaScript (ga.js) von Google Analytics mit, dass Informationen zum Besuch unseres Internetauftritts nicht an Google Analytics übermittelt werden sollen. Dies verhindert aber nicht, dass Informationen an uns oder an andere Webanalysedienste übermittelt werden. Ob und welche weiteren Webanalysedienste von uns eingesetzt werden, erfahren Sie natürlich ebenfalls in dieser Datenschutzerklärung.

Google Fonts

Auf unseren Webseiten sind Google Fonts implementiert. Diese sind für die Darstellung von Schriften zuständig. Durch den Einsatz von Google Web Fonts wird ein Server von Google in den USA aufgerufen, dabei wird Ihre IP-Adresse an Google übertragen. Sollten Sie parallel zum Besuch unserer Webseiten auch bei Google mit einem vorhandenen Benutzerkonto eingeloggt sein, kann Google womöglich auch den Besuch unserer Webseiten Ihrem Nutzerverhalten zuordnen. Auf diese Vorgehensweise haben wir keinen Einfluss und erhalten auch keine Informationen von Google über die übermittelten Inhalte. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor dem nächsten Besuch unserer Webseiten bei Google ausloggen. Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA, Vertreterin in der EU ist die Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.
Weitere Informationen zum Datenschutz bei der Google Inc. finden Sie unter: http://www.google.de/policies/privacy/ Externer Link
Der Dienst wird zur Optimierung unserer Webseiten im eigenen Interesse eingebunden, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.
Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten (Ihre IP-Adresse) in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“) https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active Externer Link garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Google reCAPTCHA

In unserem Internetauftritt setzen wir Google reCAPTCHA zur Überprüfung und Vermeidung von Interaktionen auf unserer Internetseite durch automatisierte Zugriffe, bspw. durch sog. Bots, ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google LLC, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend nur „Google“ genannt.
Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“) https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active Externer Link garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.
Durch diesen Dienst kann Google ermitteln, von welcher Webseite eine Anfrage gesendet wird sowie von welcher IP-Adresse aus Sie die sog. reCAPTCHA-Eingabebox verwenden. Neben Ihrer IP-Adresse werden womöglich noch weitere Informationen durch Google erfasst, die für das Angebot und die Gewährleistung dieses Dienstes notwendig sind.
Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Sicherheit unseres Internetauftritts sowie in der Abwehr unerwünschter, automatisierter Zugriffe in Form von Spam o.ä..
Google bietet unter https://policies.google.com/privacy Externer Link weitergehende Informationen zu dem allgemeinen Umgang mit Ihren Nutzerdaten an.

Google Tag Manager

Diese Website benutzt den Google Tag Manager. Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der wir sog. Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können (und so z.B. Google Analytics sowie andere Google-Marketing-Dienste in unser Onlineangebot einbinden). Der Tag Manager selbst (welches die Tags implementiert) verarbeitet keine personenbezogenen Daten der Nutzer. Im Hinblick auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer wird auf die folgenden Angaben zu den Google-Diensten verwiesen. Nutzungsrichtlinien: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html Externer Link

YouTube

In unserem Internetauftritt setzen wir YouTube ein. Hierbei handelt es sich um ein Videoportal der YouTube LLC., 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, nachfolgend nur „YouTube“ genannt.
YouTube ist ein Tochterunternehmen der Google LLC., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend nur „Google“ genannt.
Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“) https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active Externer Link garantiert Google und damit auch das Tochterunternehmen YouTube, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.
Wir nutzen YouTube im Zusammenhang mit der Funktion „Erweiterter Datenschutzmodus“, um Ihnen Videos anzeigen zu können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Qualitätsverbesserung unseres Internetauftritts.
Die Funktion „Erweiterter Datenschutzmodus“ bewirkt laut Angaben von YouTube, dass die nachfolgend noch näher bezeichneten Daten nur dann an den Server von YouTube übermittelt werden, wenn Sie ein Video auch tatsächlich starten.
Ohne diesen „Erweiterten Datenschutz“ wird eine Verbindung zum Server von YouTube in den USA hergestellt, sobald Sie eine unserer Internetseiten, auf der ein YouTube-Video eingebettet ist, aufrufen.
Diese Verbindung ist erforderlich, um das jeweilige Video auf unserer Internetseite über Ihren Internet-Browser darstellen zu können. Im Zuge dessen wird YouTube zumindest Ihre IP-Adresse, das Datum nebst Uhrzeit sowie die von Ihnen besuchte Internetseite erfassen und verarbeiten. Zudem wird eine Verbindung zu dem Werbenetzwerk „DoubleClick“ von Google hergestellt.
Sollten Sie gleichzeitig bei YouTube eingeloggt sein, weist YouTube die Verbindungsinformationen Ihrem YouTube-Konto zu. Wenn Sie das verhindern möchten, müssen Sie sich entweder vor dem Besuch unseres Internetauftritts bei YouTube ausloggen oder die entsprechenden Einstellungen in Ihrem YouTube-Benutzerkonto vornehmen.
Zum Zwecke der Funktionalität sowie zur Analyse des Nutzungsverhaltens speichert YouTube dauerhaft Cookies über Ihren Internet-Browser auf Ihrem Endgerät. Falls Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Speicherung der Cookies durch eine Einstellung in Ihrem Internet-Browsers zu verhindern. Nähere Informationen hierzu finden Sie vorstehend unter „Cookies“.
Weitergehende Informationen über die Erhebung und Nutzung von Daten sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Schutzmöglichkeiten hält Google in den unter https://policies.google.com/privacy Externer Link abrufbaren Datenschutzhinweisen bereit.

LinkedIn

Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes LinkedIn, angeboten durch die inkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland, eingebunden werden. Hierzu können beispielsweise Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Ihr Gefallen betreffend die Inhalte ausdrücken, den Verfassern der Inhalte oder unsere Beiträge abonnieren können. LinkedIn kann den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen, sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform LinkedIn sind.
Datenschutzerklärung https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy Externer Link
Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out Externer Link
Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active Externer Link

Automatische Erfassung technischer Daten (Server Logfiles)

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Unser Webserver schreibt Error Logs und Access Logs. Die erfassten technischen Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Folgende Daten werden hierbei aus organisatorischen und technischen Gründen gespeichert:
Name der aufgerufenen Seite
Name des verwendeten Browsers
Referrer-URL (die Seite, über die Sie zu uns gelangt sind, z. B. eine Suchmaschine)
Ihre vollständige IP-Adresse
Datum und Uhrzeit des Zugriffs
Namen heruntergeladener Dateien
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die (vorübergehende) Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung oder darüber hinaus gespeichert bleiben.
Wir werten diese technischen Daten aus, um unseren Internetauftritt weiter optimieren und unsere Internetangebote noch attraktiver gestalten zu können. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Regelfall erfolgt eine Löschung dieser technischen Daten automatisiert nach 1 Tag.
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Verarbeitung von IP Adressen

Bei IP Adressen handelt es sich um eindeutige numerische Adressen, unter denen Ihr Rechner Daten abruft oder in das Internet sendet. In der Regel ist es uns nicht bekannt, welche Person hinter der jeweiligen IP Adresse steht, wir können normalerweise die Daten nicht einer uns konkret bestimmbaren Person zuordnen. Ausnahme: Sie teilen uns während der Nutzung unserer Webseite freiwillig eine E-Mail-Adresse oder andere Daten mit, welche uns Ihre Identifizierung ermöglichen. Dieses kann z. B. im Rahmen einer Bewerbung der Fall sein. Ferner kann es zu Ihrer Identifizierung kommen, wenn wir gegen Sie rechtliche Schritte einleiten (z.B. bei Angriffen gegen unsere Webseite) und wir im Rahmen des Ermittlungsverfahrens Kenntnis von Ihrer Identität bekommen. Sie müssen also im Regelfall keine Sorge haben, dass wir die nachfolgenden Daten einer für uns konkret bestimmbaren Person zuordnen können.

Verschlüsselte Übertragung

Im Falle der Verarbeitung persönlicher Daten werden die Informationen in verschlüsselter Form (per https) übertragen, um einem Missbrauch der Daten durch Dritte vorzubeugen. Alle auf unseren Seiten von Ihnen eingegebenen Daten werden verschlüsselt an uns übertragen, so dass diese vor der Einsichtnahme durch Dritte geschützt sind. Unser Webauftritt erzwingt automatisch durchgehend eine verschlüsselte Übertragung aller Inhalte.
Zum Einsatz kommen Verschlüsselungstechnologien, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen. Die Sicherungsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend überarbeitet.

Verwendung von Cookies

E-Mail-Kontakt

Auf unserer Internetseite finden Sie E-Mailadressen, die für die Kontaktaufnahme genutzt werden können. Hiermit können Sie uns per E-Mail direkt kontaktieren. Dieses dient für allgemeine Anfragen jeglicher Art, von direktem Anschreiben bis hin zu Bewerbungen. Die Daten verarbeiten wir zur Beantwortung der Anfragen, zur Bearbeitung der Bewerbungen und allen weiteren von Ihnen bestimmten Fragestellungen. Wenn Sie uns per E-Mail anschreiben, werden Ihre Kommunikations- und Identifikationsdaten bei uns gespeichert: Name, E-Mailadresse, individuelle Nachricht. Sofern Sie sich bei uns bewerben, verarbeiten wir die uns überlassenen Unterlagen wie (beispielhaft): Zeugnis, Lebenslauf, Verdienstwunsch, Adresse.
Da wir unsere E-Mailserver nicht selbst betreiben, erfolgt in diesem Zusammenhang eine Weitergabe der Daten an unseren Dienstleister Microsoft. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet und werden abhängig von Ihrer Anfrage an weitere interne Abteilungen gegeben.
Der Rest dieses Abschnitts bezieht sich auf E-Mails, sofern es sich nicht um Bewerbungen handelt. Zu Bewerbungen per E-Mail lesen Sie bitte im Abschnitt „Empfang und Bearbeitung von Bewerbungen, Zu- und Absagen“ weiter.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der E-Mail dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme und Beantwortung von Anfragen. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Dieses können Sie als Nutzer dadurch erreichen, dass Sie uns eine formlose Nachricht hierzu zukommen lassen. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Telefonischer Kontakt

Wenn Sie uns telefonisch kontaktieren, wird Ihre Telefonnummer soweit diese übermittelt wird als Kommunikationsdatum in der Anrufhistorie gespeichert.
Dieses dient der Manifestierung der Anrufhistorie. Die Löschung erfolgt automatisch nach 90 Tagen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, unser berechtigtes Interesse liegt hier im Betrieb einer Standard-Telefonanlage.
Sofern Sie uns im Rahmen von Telefonaten weitere Daten übermitteln, werden diese gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen telefonisch erhalten, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und auch keine weiteren Rückfragen mehr nötig sind.
Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f, unser berechtigtes Interesse, Sie auch telefonisch optimal und umfassend zu betreuen.

Empfang und Bearbeitung von Bewerbungen, Zu- und Absagen

Bei einer Bewerbung, sowohl auf postalischem Weg als auch per E-Mail, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, beispielsweise Kontaktdaten (z.B. Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse) und weitere von Ihnen zur Verfügung gestellte Bewerberdaten (z.B. Lebenslauf, Ausbildung, Sprachkenntnisse und ggf. Arbeitserlaubnis). Die Bearbeitung umfasst dabei die Prüfung der Bewerbungsunterlagen, die Durchführung von Telefon-Interviews und Bewerbungsgesprächen sowie die Entscheidung über ein Jobangebot (Zu- oder Absage).
Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Durchführung des Bewerbungs- und des Einstellungsprozesses, auf Grundlage von § 26 BDSG.

Erhebung weiterer Informationen zum Bewerber und Prüfung der Referenzen

Eventuelle durch Sie angegebene Referenzen werden, sofern erforderlich, genutzt, um weitere Hintergrundinformationen über Sie zu erhalten und zur Verifizierung der angegebenen Informationen, z.B. durch einen ehemaligen Arbeitgeber. Hierdurch soll ein noch detaillierterer Eindruck über Ihre vorherigen Tätigkeiten gewonnen werden.
Die Erhebung und Überprüfung der Hintergrundinformationen werden bei uns nur mit Ihrer Einwilligung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, i. V. m. § 26 Abs. BDSG durchgeführt.

Reisekostenabrechnung

Wenn Sie für ein Bewerbungsgespräch bei uns anreisen, erstatten wir Ihre Reisekosten. Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, wie Kontaktdaten (Adresse, E-Mail), Identifikationsdaten (Name) und Ihre Bankverbindung.
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt zum Zweck der Reisekostenerstattung und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens auf Grundlage von § 26 BDSG. Die Daten zur Reisekostenabrechnung löschen wir nach Ablauf der steuerlichen Aufbewahrungsfristen.

Bewerberpool

Wenn wir Ihnen zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht die gewünschte Stelle anbieten können, nehmen Sie u. U. mit Ihrer Einwilligung in unseren Talentpool auf, um Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt aktiv eine andere passende Stelle anbieten zu können.
Die weitere Speicherung Ihrer Bewerberdaten erfolgt in diesem Fall aufgrund der Einwilligung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO i. V. m. § 26 BDSG.

Aufbewahrung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

Bei einer Absage löschen wir Ihre Daten nach Ablauf der Frist gem. § 15 Abs. 4 des allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) zzgl. eines Monats, den wir pauschal für Postlaufzeiten veranschlagen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, unser berechtigtes Interesse uns gegen Klagen nach AGG verteidigen zu können.
Für den Fall, dass Sie in die Aufnahme in den Bewerberpool eingewilligt haben, werden Ihre Daten so lange gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Im Falle einer Anstellung werden Ihre Daten in unser internes HR-System übernommen.

Empfänger personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden an externe IT-Dienstleister übermittelt, deren Tools und Plattformen wir für den Bewerbungs- bzw. Rekrutierungsprozess sowie den Betrieb der Website verwenden und welche die personenbezogenen Daten im Auftrag verarbeiten. Hierbei handelt es sich um die Firma networx aus Linz. Mit diesem Unternehmen haben wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen. Darüber hinaus erfolgt die Nutzung dieses Dienstleisters auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist, ein effizientes und kostengünstiges Bewerbermanagement zu gewährleisten, sowie die anfallenden Verwaltungstätigkeiten arbeitsteilig durchzuführen.
Sofern wir Ihnen Ihren Arbeitsvertrag sowie Unterlagen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung per Post zuschicken, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an Versanddienstleister. Die Übermittlung erfolgt zum Zweck der Anstellung auf Grundlage von § 26 BDSG i. V. m. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, unser berechtigtes Interesse ist die kostengünstige und schelle Zustellung der Unterlagen.
Darüber hinaus übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten nur und insoweit eine gesetzliche Verpflichtung unsererseits zur Weitergabe besteht. Die Übermittlung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, z. B. an Ermittlungsbehörden oder Gerichte im Rahmen von Strafermittlungen.

Unternehmen, mit denen ein Vertrag über Auftragsverarbeitung geschlossen wurde

networx
Busta & Neumayr OG
Paul Hahn Strasse 1
4020 Linz, Österreich

domainfactory GmbH
Oskar-Messter-Str. 33
85737 Ismaning

Microsoft Corporation
One Microsoft Way
Redmond, WA 98052-6399
USA

Serverstandort

Unsere Server werden ausschließlich in Deutschland oder einem Mitgliedsstaat der EU/des EWR gehostet. Eine Übermittlung der Daten an ein Drittland erfolgt somit nicht.

Dritte

Dritte im Sinne der DSGVO sind z.B. Unternehmen wie Dienstleister oder Werbepartner.

Ihre Rechte

Wenn Sie von einem Ihnen zustehenden Recht Gebrauch machen möchten, wenn Sie sie bitte an uns als Verantwortlichen unter den oben angegebenen Kontaktdaten oder an unseren Datenschutzbeauftragten, dessen Kontaktdaten Sie ebenfalls auf dieser Seite finden. Sie vereinfachen uns die Bearbeitung Ihrer Anfrage, wenn Sie bereist einen Nachweis zur Verfügung stellen, der Ihre Identität belegt, so dass wir Ihre Anfrage einem konkreten Betroffenen zuordnen können. Senden Sie uns aber bitte keine Kopie Ihres Personalausweises zu.
Wenn Sie hierzu Fragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
Als betroffener Person stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Recht auf Auskunft über die sie betreffenden personenbezogene Daten

Nach Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Wenn dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf weitergehende Informationen, die in Art. 15 DSGVO genannt sind.

Recht auf Berichtigung

Nach Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie ferner das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, Wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern die entsprechenden Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO vorliegen. Wegen der Einzelheiten verweisen wie auf Art. 17 DSGVO.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

Widerspruchsrecht

Nach Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde
Sie haben nach Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren. Dieses Recht besteht insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Sollten Sie von diesem Recht Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich bitte direkt an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz.

Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Es besteht für Sie keine gesetzliche Pflicht zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten. Sofern Sie uns keine oder unzureichende Daten zur Verfügung stellen, können wir Ihr Anliegen oder im Rahmen einer Bewerbung können wir Ihre Bewerbung nicht bearbeiten.

Änderungsvorbehalt

Über etwaige Änderungen der Datenschutzbestimmungen informieren Sie sich bitte regelmäßig beim erneuten Besuch unserer Seite.
Stand dieser Erklärung: 08.11.2019