Mobility News
PREV |
15.04.2021

Auto Motor Sport | Mobilitätskonzepte statt klassischem Fuhrpark

Im aktuellen Auto Moto Sport EXTRA zum Thema Firmenwagen zeigt Philip Kneissler Entwicklungsmöglichkeiten für Fuhrparke auf. Auch abseits der Coronakrise wollen Unternehmen und Mitarbeitende ihre Mobilität flexibler, individueller und umweltfreundlicher gestalten.

Die Corona-Pandemie stellt Fuhrparkmanager vor Herausforderungen, doch auch schon vorher zeichneten sich Veränderungen im Mobilitätsbereich ab. Unternehmen und Mitarbeitende wollen flexibler und umweltschonender unterwegs sein, weil sie sich selbst ehrgeizige Ziele für die Reduktion ihrer CO2-Emmissionen gesetzt haben oder auch ein Umdenken in der Belegschaft stattfindet. Im aktuellen Extra von Auto Motor Sport zum Thema Firmenwagen erklärt belmoto Gründer Philip Kneissler dazu: „Die Wechselbereitschaft auf einen kleinen Dienstwagen in Kombination mit einem Mobilitätsbudget ist sehr hoch und je nach infrastrukturellen Möglichkeiten verzichten Mitarbeiter auch immer häufiger auf das eigene Fahrzeug.“ Insbesondere in Städten sind Alternativen zum Auto gefragt. Ein individuelles Mobilitätsbudget ist dafür eine attraktive Lösung und kann im Kampf um High Potentials der entscheidende Vorteil als Arbeitgeber sein. Kneissler weiß aber auch: Wenn vom Leasingfahrzeug mit flexibel wählbaren Freikilometern, über Tankkarte oder Abokarten für den öffentlichen Nahverkehr bis zum E-Bike als Dienstfahrrad verschiedene Mobilitätsangebote miteinander kombiniert werden können, muss es für die Kunden dennoch simple bleiben. „Entscheidend für die Akzeptanz solch flexibler Mobilitätsangebote ist am Ende die einfache Abrechnung, wie wir sie unseren Kunden zur Verfügung stellen“, so Kneissler

Den gesamten Beitrag lesen Sie in der Printausgabe der Auto Moto Sport EXTRA Firmenwagen Frühjahr 2021.

Zu Auto Motor Sport Externer Link

Klassische Fuhrparke weiterdenken - starten Sie mit uns in die Mobilität der Zukunft!

Neue Mobilitätskonzepte mit der Mobility Card

Fuhrparks in der Coronakrise - Philip Kneissler von belmoto in der Auto Motor Sport

PREV |