THE MOBILITY NETWORK | Die Geschichte hinter dem neuen Mobilitätsnetzwerk

15.03.2019 – THE MOBILITY NETWORK –  VORANKOMMEN MIT VERÄNDERUNG

experten diskutieren und berichten über neue wege der mobilität

Die Geschichte hinter dem neuen Netzwerk

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, um von dem ersten THE MOBILITY NETWORK am 12.02.2019 im WeWork Hamburg zu berichten.

 Wir alle sind in der neuen Mobilitätswelt noch nicht so gut verknüpft, wie die alte Welt es ist. Das wollen wir ändern! Ich denke, dass ein gut ausgebautes Netzwerk Bedingung für einen erfolgreichen Change-Prozess und Standhaltung vor Disruption ist.

VORANKOMMEN MIT VERÄNDERUNG

 Genauso haben auch wir uns selbst erneuert. Belmoto kommt aus einer Mobilitätswelt, in der die Bereitstellung von klassischen Dienstwagen unser Kerngeschäft war – bis wir uns vor ein paar Jahren mit der Zukunft befasst haben und wir uns gefragt haben, wie die Entwicklung eigentlich weitergeht.

In der Regel kommt Disruption und weitreichende Veränderung von außerhalb der eigenen Branche, doch wir wollten diese in unserem eigenen Unternehmen stattfinden lassen und nicht nur tatenlos zusehen. Den Erneuerungsprozess bei sich selber anzustoßen und zu schaffen ist ein sehr interessanter Prozess, der manchmal eine Zerreißprobe ist und bei konsequentem Handeln echt überraschend gut funktioniert. Der Erfolg der Mobility Card gibt uns dabei Ermutigung/Recht.

WARUM „THE MOBILITY NETWORK“ ?

 Die heutige Zeit wird immer komplexer und da ist es notwendig, ein gutes Netzwerk aufzubauen. Wir wollen mit THE MOBILITY NETWORK eine Plattform schaffen, in der Top Experten in einer kleinen, exklusiven Runde zusammenkommen und die Expertise an einem Tisch zusammengebracht wird. Ein Netzwerk das jedem weiterbringt.

Es wurden 22 Top-Experten aus den unterschiedlichsten Branchen eingeladen – Dienstleister und Dienstleistungsnehmer. Immobilien, Flug- und Travelbranche, Taxivermittlung, Mobilitätdienstleistungen, Facilitymanagement, Autovermietung, Vertreter der ITS und Flottenverwalter anderer großen Industriebranchen waren anwesend. Mobilität aus der alten kam mit der modernen, neuen Welt zusammen. Diese Mischung ist das spannende Konzept, voneinander zu lernen und zu profitieren. Mein Wunsch ist es, dass wir auf der Basis in Zukunft schaffen, uns noch enger zu vernetzen und auszutauschen.

WIE LIEF DAS ERSTE NETWORK AB ?

 Gestartet sind wir im 12. Februar mit Pizza, Wraps und Bier, eine entspannte Atmosphäre zum gegenseitigen Kennenlernen. Zu Beginn hat Michael Müller einen kurzen Impulsvortrag zu den Herausforderungen der Unternehmen und deren Umgang mit dem Umdenken der neuen Generationen und das veränderte Mobilitäts-Nutzerverhalten in den Unternehmen gehalten. Mit der einleitenden Frage, wie sich die Veränderung des Mobilitätsbedarf im Unternehmen bzw. bei den Mitarbeitern bemerkbar macht, ging es dann zur lebhaften Diskussion über.

Gemeinsam sind wir in der Runde zum Ergebnis gekommen, das THE MOBILITY NETWORK weiter fortzuführen, auszubauen und noch tiefer in die Zusammenarbeit einzugehen. Einstimmig waren wir der Meinung, dass es uns alle voranbringt und unsere Interessen in der Wirtschaft, Gesellschaft und Politik noch stärker zu vertreten und verbreiten gilt.

Ich freue mich bereits jetzt schon auf das nächste Event! Ich werde euch wieder davon berichten.

Philip Kneissler

Follow THE MOBILITY NETWORK on LinkedIn

2019-03-26T15:29:27+00:00